Ausbildung

Ausbildung: Soulfulness Life Process

Traumaarbeit mit dem inneren Kind

Jedes Kind erlebt emotionale oder physisch/emotionale Traumata, die von den

zuständigen Erwachsenen nicht beachtet, nicht aufgefangen oder (unbewusst)

zugefügt werden. Das Kind bekommt dann nicht die Zuwendung und den

heilenden Raum, um den körperlichen und emotionalen Stress wieder abzubauen.

Es ist gezwungen, diese Erfahrung zu verdrängen oder abzuspalten,

damit es im Leben weiter machen kann. Dies funktioniert aber nur bedingt,

denn der Stress und die unterdrückten Emotionen bleiben im Körper gespeichert.

Sie bilden eine abgespaltene Teilperson: ein inneres Kind, das bei spezifischen

Auslösern immer wieder nach Hilfe schreit, mit den Anforderungen des

Lebens nicht zurechtkommt oder unter belastenden Überlebensstrategien

leidet.

In der Traumaarbeit mit dem inneren Kind geht es darum, sich genau um diese

inneren Anteile zu kümmern, und zwar genau so, wie das traumatisierte Kind

es gebraucht hätte, um das Erlebte in gesunder Weise zu verarbeiten. Es ist eine

Zeitreise ins Wunderland der inneren Welt, in der es nie zu spät ist, dem Kind

das zu geben, was es braucht. Das Ergebnis ist eine tiefe innere Heilung, die

Erlösung von Stressmustern und die Freisetzung von Ressourcen, die es uns

ermöglichen, mehr in das eigene volle Potential zu wachsen.

Die Methoden dieser Traumaarbeit basieren auf Trancereisen und Techniken

der Gestalttherapie und Psychosynthese. Es ist jedoch viel mehr eine zutiefst

energetische, emotionale und kreative Arbeit. Mentale Missverständnisse

werden aufgelöst und der Kontakt zur Innenwelt, dem inneren (wahren) Selbst

und das Erleben von authentischen menschlichen Kontakten entfaltet seine

heilsame Wirkung.

Ausbildungsziel

Heilung und Erlösung von Trauma für das eigene innere Kind/für sich selbst.

Heilung und Erlösung von Trauma für andere Menschen als Prozessbegleiter.

Der Schlüssel zum Wunderland

  1. Trauma verstehen
  2. Den heilenden Raum öffnen
  3. Umgang mit dem inneren Kind
  4. Umgang mit Emotionen

Die Begleitung ins Wunderland

  1. Meine Rolle als Prozessbegleiter
  2. Meine Haltung und Intention klären
  3. Präsenz und Bewusstsein trainieren
  4. Umgang mit Widerstand

Die Reise ins Wunderland – Der innere Prozess

  1. Die Reise /den Prozess erleben und begleiten
  2. Stationen der Reise verstehen und begleiten
  3. Herausforderungen meistern

Die Reise ins Wunderland – Der Gesprächsprozess

  1. Die Traumasituation erkennen, klären und den Lösungsweg erarbeiten
  2. Vertiefung und sicherer werden in der Prozessbegleitung

Die Reise ins Wunderland – Der Gruppenprozess

  1. Die Inszenierung des Prozess im Außen
  2. Den Traumaprozess in der Gruppe erleben, anleiten und zur Lösung führen.

Weitere Schlüssel fürs Wunderland

  1. Mentale Muster in Frage stellen
  2. Emotionale Heilung
  3. Körperwahrnehmung

Meisterschaft im Wunderland

  1. Vertiefung und Anwendung des Gelernten

Termine 2019 – 2020 (laufender Kurs)

07.- 08. Dezember 2019

18.- 19. Januar 2020

Termine 2020 – 2021 (neue Ausbildung)

28. – 29. März

02. – 03. Mai

13. – 14. Juni

29. – 30. August

24. – 25. Oktober

28. – 29. November

23. – 24. Januar 21

Seminarzeiten:

Jeweils Sa/So 10-18 Uhr

Kosten:

Bei Ratenzahlung: Anzahlung 50,- € / Pro Wochenende: 250,- €

Kosten: 1800,- €                 ( + 200,- €  2 Sitzungen  =          2000,- € insgesamt)

Frühbucherrabatt mit Gesamtzahlung bis zum 20.2.2020:

Kosten: 1700,- €                   ( + 200,- €  2 Sitzungen   =        1900,- € insgesamt)

Hinweis:

Vor dem 3. Ausbildungswochenende verpflichtet sich jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin zwei Sitzungen „Traumaarbeit mit dem inneren Kind“ bei mir zu nehmen.

Maximal 6 Teilnehmer!

Veranstaltungsort

Rölsdorfstr. 15 • 53225 Bonn Beuel

Bankverbindung:

Anya Schulte       Sparkasse KoelnBonn     IBAN:  DE 73 37050198 0132949629


Datenschutz   •   Impressum