Fortbildung: Soulfulness Life Process - Traumaarbeit mit dem inneren Kind

 

Jedes Kind erlebt emotionale oder physisch-emotionale Traumata, die von den zuständigen Erwachsenen nicht beachtet, nicht aufgefangen oder (unbewusst) zugefügt werden. Das Kind bekommt dann nicht die Zuwendung und den heilenden Raum, um den körperlichen und emotionalen Stress wieder abzubauen. Es ist gezwungen, diese Erfahrung zu verdrängen oder abzuspalten, damit es im Leben weitermachen kann. Dies funktioniert aber nur bedingt, denn der Stress und die unterdrückten Emotionen bleiben im Körper gespeichert. Sie bilden eine abgespaltene Teilperson: ein inneres Kind, das bei spezifischen Auslösern immer wieder nach Hilfe schreit, mit den Anforderungen des Lebens nicht zurechtkommt oder unter belastenden Überlebensstrategien leidet.

 

In der Traumaarbeit mit dem inneren Kind geht es darum, sich genau um diese inneren Anteile zu kümmern, und zwar genau so, wie das traumatisierte Kind es gebraucht hätte, um das Erlebte in gesunder Weise zu verarbeiten. Es ist eine Zeitreise ins Wunderland der inneren Welt, in der es nie zu spät ist, dem Kind das zu geben, was es braucht. Das Ergebnis ist eine tiefe innere Heilung, die Erlösung von Stressmustern und die Freisetzung von Ressourcen, die es uns ermöglichen, mehr in das eigene volle Potential zu wachsen.

 

Die Methoden dieser Traumaarbeit basieren auf Trancereisen und Techniken der Gestalttherapie und Psychosynthese. Es ist jedoch vielmehr eine zutiefst energetische, emotionale und kreative Arbeit. Mentale Missverständnisse werden aufgelöst und der Kontakt zur Innenwelt, dem inneren (wahren) Selbst, und das Erleben von authentischen menschlichen Kontakten entfalten ihre heilsame Wirkung.

 

Entstehung der Traumaarbeit nach Anya Schulte: Bereits mit 14 Jahren habe ich begonnen, in meine innere Welt zu reisen, um mit den Folgen traumatischer Ereignisse in meinem Leben klarzukommen. Im Laufe meines Erwachsenenlebens habe ich dann immer mehr (therapeutische) Schlüssel erhalten, um mich bewusst um meine Heilung und mein inneres Kind zu kümmern. Den Durchbruch hat mir dabei der französische Heiler Dhyan Manish geschenkt, bei dem ich erleben konnte, wie essenziell und heilsam es ist, unterdrückte Emotionen zu fühlen und auszudrücken. In meiner eigenen Arbeit mit Klienten und Gruppen konnte ich so immer tiefer gehen, bis sich aus meiner täglichen Praxis heraus diese Form der Traumaarbeit entwickelt hat. Sie ermöglicht Erlösung auf tiefster emotionaler Ebene und fängt den Menschen dort auf, wo das Trauma begonnen hat: beim unschuldigen Kind!

Fortbildungsziel

Heilung und Erlösung von Trauma für das eigene innere Kind / für sich selbst.

Heilung und Erlösung von Trauma für andere Menschen als Prozessbegleiter.

 

Teil 1: Der Schlüssel zum Wunderland (1.WE)

• Den heilenden Raum öffnen

• Trauma verstehen

• Umgang mit dem inneren Kind

• Umgang mit Emotionen

• Umgang mit Widerstand

• Meine Beziehung zum inneren Kind

 

Teil 2: Die Reise ins Wunderland (2. & 3.WE)

• Meine Rolle als Prozessbegleiter:

   Stärken kennen und blinde flecken aufdecken

   Meine Haltung und Intention klären

• Die innere Reise / der innere Prozess

• Die Reise / den Prozess erleben und begleiten

• Stationen der Reise verstehen und begleiten

• Herausforderungen meistern

 

Termine 2018

WE 1:    03.- 04. März

WE 2:    21. - 22. April

WE 3:    26.-27. Mai

 

Seminarzeiten

Jeweils Sa/So 10-18 Uhr

 

Kosten

Anzahlung: 100,- €  + pro Wochenende: 250,- € = Insgesamt: 850,-€

Bei Zahlung der Gesamtsumme bis 30 Tage vor dem ersten Termin: 800,- €

 

Veranstaltungsort

Rölsdorfstr. 15 • 53225 Bonn Beuel

 

 

Aufbaukurs

 

Teil 3: Die Gruppenreise ins Wunderland

• Die Umsetzung in der Gruppe / der Prozess im Außen

• Die Traumasituation erkennen, klären und den Lösungsweg erarbeiten

• Den Traumaprozess in der Gruppe erleben, anleiten und zur Lösung führen

 

Termine 2018

werden noch bekanntgegeben

 

Seminarzeiten

Jeweils Sa/So 10-18 Uhr

 

Kosten

Anzahlung: 50,- €  + pro Wochenende: 250,- € = Insgesamt: 550,-€

Bei Zahlung der Gesamtsumme bis 30 Tage vor dem ersten Termin: 500,- €

 

Veranstaltungsort

Rölsdorfstr. 15 • 53225 Bonn Beuel